Über Astrid

von Asti
Astrid

Willkommen und cool, dass du dich zu mir verirrt hast. Oder war es doch Absicht? Manchmal ist es gar nicht so verkehrt, etwas über die Person zu erfahren, die hier schreibt.

Nun aber zu mir. Ich bin Astrid und werde von Freunden und Kollegen meist Asti genannt. Ja genau, der Spitzname Asti leitet sich von Asti Cinzano ab (das ist übrigens der einzige Sekt, der mir schmeckt und mir kein Kopfaua bereitet).

Ich lebe mit meinen drei Azoren Mischlingshunden Flocke, Happy und Marley auf der Nordseeinsel Föhr. Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Berlin. Vor etwa 5 Jahren hat es mich hier auf die Insel gezogen. Damals stand ich vor einer schwierigen Entscheidung, die ich bis heute nicht bereut habe. 

Ich war zuvor sehr viel für Event- und Promotion-Agenturen unterwegs. Die meiste Zeit in Deutschland, aber auch mal für ein paar Wochen auf Mallorca. Ich habe meinen Job geliebt. Wechselnde Locations, immer coole Menschen um mich herum, jeden Tag neue Erfahrungen gesammelt und faire Vergütungen bekommen.

Doch dann kam das Angebot, nach Föhr zu ziehen. Für mich war klar, dass ich meinen Job dafür aufgeben muss. Also ließ ich mich wieder anstellen. Meine Entscheidung fiel mit meiner Gesundheit. Seid ca. 2008 (diagnostiziert 2010) leide ich an einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED) namens Colitis Ulcerosa (CU).

Nach 3 Jahren immer hin und her hat mein Körper eine Auszeit gefordert. Die meiste Zeit war ich nur mit Cortison vollgepumpt und sah aus wie ein Michelin Männchen. Seid dem ich auf Föhr lebe, ist die Remission (Ruhephase) länger und die Schübe nicht mehr ganz so extrem wie damals. Mithilfe von Nahrungsergänzung gleiche ich den Eisen und Vitamin-B-Mangel aus. 

Warum ich diesen Blog neben meinen anderen Projekten ins Leben gerufen habe? Ich sehne mich nach Freiheit!
Freiheit bedeutet für mich, das zu tun, was mir Spaß macht.

  • Ortsunabhängig arbeiten mit einem eigenen Online Business
  • mehr Zeit mit meinen Hunden verbringen
  • mehr im Tierschutz vor Ort einbringen
  • Portugal und die restlichen Azoren Inseln erkunden
  • neue Ideen kreieren
  • Haus mit großem Grundstück (für die Pflege von Hunden und Katzen) auf der Insel São Miguel (Azoren)
  • Lifestyle genießen
  • einfach das TUN, wofür ich BRENNE!
Deine Asti

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies auch ablehnen, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Mehr lesen